Blog – Beelitz Brandenburg

News … Spargelfest Spargelhöfe Kultur Schmiedehof Kunst Goethesaal

#Beelitz #BeelitzerNachrichten : Wenn Postmeister und Müller Besuch erwarten – Museumstag in Beelitz

Posted by web-bb.de - Oktober 24, 2017

Der kommende Samstag steht wieder im Zeichen örtlicher Museen und Heimathäuser – auch in Beelitz. An der Aktion „Feuer und Flamme“, die zum mittlerweile 13. Mal vom Landkreis Potsdam-Mittelmark organisiert wird, beteiligt sich die Spargelstadt mit der Alten Posthalterei, wo sich alles um die Geschichte des Gebäudes als Station an der Postkutschenroute Berlin-Leipzig drehen wird. Auch die Beelitzer Bockwindmühle wird für Führungen und bei freiem Eintritt ihre Türen öffnen.

Ab 13 Uhr öffnet der Postmeister persönlich die Tore zu dem repräsentativen, umfassend sanierten Gebäude im Herzen der Beelitzer Altstadt. Wo einst Persönlichkeiten wie Goethe, Schiller oder Bach Rast machten und auf dem weiten Weg nach Sachsen die Pferde gewechselt wurden, befinden sich heute nicht nur die Stadtbibliothek und das Standesamt, sondern seit drei Jahren auch die Dauerausstellung „Reisegelegenheit nach Sachsen“ mit Exponaten und Multimedia-Stationen rund um das goldene Zeitalter der Postkutschen.

190.jpg

Zum Museumstag können sich die Besucher auf Heiteres, Anekdotisches aber auch auf Wissenswertes aus jener Zeit freuen, zünftig begleitet von Posthornsignalen des „Schwagers“ – auch der Begriff in diesem Zusammenhang wird erklärt. Dabei steht das ganze Haus bis 19 Uhr zur Besichtigung offen, vom Museum im Erdgeschoß über das Postmeisterzimmer und den Trausaal mit Wandmalereien in der oberen Etage bis hin zur originalen preußischen Postkutsche in der Durchfahrt. Die Krönung des Ganzen findet sich indes in der Passagierstube: hier hat des Postmeisters treue Seele wieder alle Kunst walten lassen, um die Gäste kulinarisch zu versorgen, ganz wie „anno dazumal“ – kräftig und deftig und herzlich. Für den Heimweg gibt es noch ein kleines postgeschichtliches Präsent.

Der Besuch kann auch mit weiteren Stationen zum Museumstag wie der Bockwindmühle an der Trebbiner Straße verbunden werden. Dort erhalten die Gäste detaillierte Einblicke in das 1792 errichtete und vor über zehn Jahren umfassend rekonstruierte Technikdenkmal. Der Müller berichtet über die Geschichte des Mühlenwesens und den Weg vom Korn zum Mehl, dazu gibt es Kaffee und selbstgebackenen Kuchen. Geöffnet ist bis 18 Uhr.

Posthalterei und Bockwindmühle liegen auf der Route 2 des Aktionstages, die über sechs Stationen von Michendorf bis Borkheide führt. Insgesamt sind in diesem Jahr wieder 67 Museen, Heimathäuser und Denkmale in sechs Landkreisen dabei. Das Programmheft zum Aktionstag ist unter anderem in der Touristinfo Beelitz oder online auf www.potsdam-mittelmark.de erhältlich.

Herzliche Grüße aus Beelitz,

Thomas Lähns

Pressestelle der Stadt Beelitz

Tel. (033204) 391 38

Fax: (033204) 391 35

Email: laehns

www.beelitzer-nachrichten.com

.

www.posthalterei-in-beelitz.de

.

0081_1200-900

.

https://www.beelitzer-nachrichten.com/aktuell/

.

0031_1200-900

.

 

.

 

..

.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: