Blog – Beelitz Brandenburg

News … Spargelfest Spargelhöfe Kultur Schmiedehof Kunst Goethesaal

#Beelitz #BN #BeelitzerNachrichten : Auch ohne Gartenschau zum #Buergerpark an der #Nieplitz

Posted by web-bb.de - Dezember 6, 2016

0066 1200 900

.

#Beelitz #BN #BeelitzerNachrichten
.

http://www.beelitzer-nachrichten.de …….. http://www.beelitz.de …….. https://twitter.com/market24 .

Entlang der Nieplitz flanieren, vom Steg aus die Beine ins Wasser stecken, auf ausgedehnten Grünflächen Sport treiben oder unter Bäumen mit einem Buch entspannen: Die Vision eines Bürgerparks südlich der Beelitzer Altstadt ist wieder aktuell geworden. Im vergangenen Jahr als Teil der Landesgartenschau 2019 geplant, soll das Projekt nun in den kommenden beiden Jahren auch ohne Laga mit Fördermitteln umgesetzt werden.

Dafür hat die Lokale Aktionsgruppe Fläming-Havel jetzt EU-Fördermittel in Höhe von 750 000 Euro aus dem Topf für ländliche Entwicklung bewilligt. Bereits im Januar hatte Landwirtschaftsminister Jörg Vogelsänger (SPD) angekündigt, dass nach der Nominierung der Stadt Wittstock als Gartenschau-Ausrichter in drei Jahren die beiden Mitbewerber – Beelitz und Spremberg – nicht gänzlich leer ausgehen sollen.

Der Beelitzer Bürgermeister Bernhard Knuth hatte ihn beim Wort genommen und bei einem persönlichen Gespräch im Sommer die Mittel zugesagt bekommen. Damit und mit einem 25-prozentigen Eigenanteil könne die Stadt nun eines ihrer geplanten Gartenschauprojekte umsetzen. Die Investitionskosten sind bereits in den Doppelhaushalts-Entwurf für die Jahre 2017 und 2018 eingestellt.

Der knapp zweieinhalb Hektar große Bürgerpark war Kernstück der Beelitzer Laga gewesen, die Idee und erste Planungen hatte es aber schon vorher gegeben. „Dieser Bereich wird seit jeher vielfältig genutzt: auf der Festwiese finden Veranstaltungen wie der Kunst- und Handwerkermarkt und die Festspiele statt, der Weg entlang der Nieplitz ist bei Radlern und Spaziergängern sehr beliebt“, erklärt Bürgermeister Knuth. Nicht zuletzt durch das Freibad und den Altstadtspielplatz sind hier aber auch im Alltag viele Menschen unterwegs. „Wir werden also nicht erst etwas schaffen und dann hoffen, dass es von den Leuten angenommen wird. Die Nutzung ist bereits da“, so der Bürgermeister.

Wie der Bürgerpark aussehen könnte, haben die Berliner Landschaftsarchitekten vom Büro Plancontext in ersten Entwürfen erarbeitet: Die Festwiese wird demnach mit einem Pavillon an der Nieplitz, einem Wasserzugang, blühender Uferbepflanzung und Blumenbeeten überarbeitet werden, der Spielplatz wird erweitert. Das östlich angrenzende Biotop – im Moment nicht viel mehr als ein Wäldchen – soll mit einem Wasserlauf renaturiert und mit einem Staudengarten und Wasserspielen auch optisch aufgewertet werden. Das Biotop geht derzeit in eine Wiese über, die künftig in gepflegtem Zustand Platz für Spiel, Sport und Erholung bieten wird. Darüber hinaus sollen wassergebundene und beleuchtete Wege und ein Zulauf für das Mühlenfließ entstehen, das in naher Zukunft – ebenfalls auch ohne Landesgartenschau – neu entstehen könnte. Dazu gibt es bereits Gespräche mit dem Landesumweltamt, die ersten Signale für eine Entwicklung im Zuge der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie sind durchweg positiv.

„Mit den derzeitigen Planungen halten wir uns die Option auf eine Erweiterung des Parks in diesem Bereich ebenso offen wie für eine Entwicklung des Alten Klärwerkes auf der anderen Seite unseres Flüsschens“, unterstreicht der Bürgermeister. Er hat das Vorhaben bereits im Hauptausschuss vorgestellt. Wenn alles wie geplant läuft, dann könnte im Herbst 2017, nach den nächsten Festspielen, mit den ersten Arbeiten begonnen werden.

Herzliche Grüße aus Beelitz,

Thomas Lähns

Pressestelle der Stadt Beelitz

Tel. (033204) 391 38

Fax: (033204) 391 35

Email: laehns

0065_1200-900

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: