Blog – Beelitz Brandenburg

News … Spargelfest Spargelhöfe Kultur Schmiedehof Kunst Goethesaal

#Beelitz #BN #BeelitzerNachrichten : Nudeln aus Beelitz für Kinder aus Beelitz – Beelitzer Frischei beliefert jetzt auch kommunale Großküche mit Nudeln

Posted by web-bb.de - November 25, 2016

0061_1200-900.jpg
.

Bilddatei © Thomas Lähns

.

www.beelitz.dewww.beelitzer-nachrichten.dehttps://twitter.com/market24

.

Sie sind fast aller Kinder Leibgericht: Wenn in den Beelitzer Kitas und Schulen Nudeln auf den Tisch kommen, herrscht Jubelstimmung im Speiseraum. Ob mit Tomatensauce, à la Carbonara oder als Auflauf – das Team um Küchenleiterin Susanne Grünewald bringt Farbe ins Spiel und sorgt dafür, dass es allen schmeckt. Vor allem jetzt, da die Nudeln auch aus Beelitz kommen. Seit rund einem Monat bezieht die städtische Küche, die an zwei Standorten in Beelitz und Fichtenwalde rund tausend Mahlzeiten täglich zubereitet, ihre Nudeln von der Beelitzer Frischei-GmbH.

„Die Beelitzer Nudeln haben einen tollen Geschmack und eine sehr gute Standfestigkeit“, findet Susanne Grünewald. Das heißt, dass sie nicht zerkochen. Die ausgebildete Diätassistentin achtet auf eine ausgewogene Ernährung bei den Kindern mit saisonalen und regionalen Zutaten, was der Küche, die die Beelitzer Bildungs- und Betreuungseinrichtungen mit drei Mahlzeiten täglich versorgt, schon das Qualitätssiegel der Deutschen Gesellschaft für Ernährung eingebracht hat. Und was das Profil der im selben Haus liegenden Kita Kinderland als „Gesundheitskita“ unterstützt. Ein weiterer Vorteil der Kooperation mit der „Beelitzer Nudelwerkstatt“ – so die Produktmarke – sei, dass sowohl von der Form als auch vom Geschmack her Sonderwünsche jederzeit berücksichtigt werden können. „Bei der industriellen Großproduktion funktioniert das natürlich nicht “, so Frau Grünewald.

Knapp hundert Kilogramm Nudeln ordert die Schul- und Kita-Küche nun pro Monat bei der Nudelwerkstatt, die vor gut einem Jahr von Susanne Hennig unter dem Dach der Frischei-GmbH gegründet wurde. „Wir haben immer überlegt, wie wir die kleinen Eier, die sich schwer verkaufen lassen, weiter veredeln können“, sagt Frau Hennig, die in dem landwirtschaftlichen Betrieb als Prokuristin arbeitet. Dank einer Hand-Nudelwalze für den Privatgebrauch hatte sich dann ein Geschäftsmodell herauskristallisiert: Eigene Nudeln aus frischen Beelitzer Eiern, produziert am Frischei-Standort im Amselweg. Nach der ersten wurde mittlerweile eine zweite Nudelmaschine angeschafft, 1200 Kilogramm können beide im Monat herstellen.

Das Geschäft nimmt derzeit Fahrt auf: Rewe und Karstadt haben erste Probelieferungen geordert, Beelitzer Gastronomen wie das lokal genial haben die Nudeln bereits auf ihrer Speisekarte – in diesem Fall mit Rote-Beete-Geschmack und entsprechender Färbung. Einer der größten Abnehmer ist das Studentenwerk Potsdam. Das hat dem Beelitzer Betrieb auch eine besondere Matritze zur Verfügung gestellt: Mit dem Bauteil, das am Ende der Maschine angebracht wird, lassen sich die Nudeln in Form bringen und kommen schließlich als Logo des Studentenwerks daher.

Diese Idee hat Bürgermeister Bernhard Knuth aufgegriffen und angeregt, für die Kinder Nudeln in Form des Logos der Spargelstadt zu produzieren. „Mehr Beelitz geht fast nicht mehr“, sagt er. Die Kooperation zwischen Schulküche und Frischei-GmbH wertet er als ein gutes Beispiel dafür, dass die Zusammenarbeit in der Stadt funktioniere. „Solche kleinen Wirtschaftskreisläufe sind auch eine Visitenkarte für Beelitz insgesamt.“ Er sei stolz auf die Beelitzer Produkte, die mit herausragender Qualität glänzen und für die die Erzeuger mit ihrem Namen stehen. „Dass so etwas auch beim Verbraucher ankommt, erfahren wir Jahr für Jahr auf der Grünen Woche, wo das Interesse an Erzeugnissen aus Beelitz sehr groß ist.“ Und so ist die Spargelstadt auch im Januar 2017 wieder dabei, wenn die weltgrößte Verbrauchermesse unterm Funkturm ihre Tore öffnet – mit Spargel- und Heidelbeererzeugnissen, Fleischspezialitäten und Suppen – und erstmals dann auch mit Beelitzer Nudeln.

Auf dem Foto zu sehen: Bürgermeister Bernhard Knuth, Susanne Hennig von der Frischei-GmbH und Küchenleiterin Susanne Grünewald.

Herzliche Grüße aus Beelitz,

Thomas Lähns

Pressestelle der Stadt Beelitz

Tel. (033204) 391 38

Fax: (033204) 391 35

Email: laehns


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: