Blog – Beelitz Brandenburg

News … Spargelfest Spargelhöfe Kultur Schmiedehof Kunst Goethesaal

#Beelitz #BN #BeelitzerNachrichten : Nächster Impuls für Beelitz Heilstätten

Posted by web-bb.de - November 2, 2016

0030_1200-900.jpg

.

Wohnungsbau, Erweiterung der Kliniken, Eröffnung des ersten Baumkronenpfades Brandenburgs: In den vergangenen Jahren ist Einiges in Bewegung gekommen in Beelitz Heilstätten. Jetzt wird mit der groß angelegten Sanierung der Ortsdurchfahrt der nächste Impuls gesetzt für die Entwicklung jenes berühmten Areals, das zur Kaiserzeit als hochmoderne Lungenheilanstalt für Berliner Arbeiter entstanden war und zu DDR-Zeiten als Lazarett der Roten Armee diente. Insgesamt werden 3,4 Millionen Euro in die Erneuerung der innerörtlichen Landesstraße 88 investiert, den Großteil übernimmt das Land.

„Mit dem Ausbau verbessern wir nicht nur die Verkehrsverhältnisse, die Straße wird auch sicherer“, erklärte die Staatssekretärin im Landes-Infrastrukturministerium Ines Jesse (SPD), die gemeinsam mit Bürgermeister Bernhard Knuth und weiteren Beteiligten heute zum ersten Spatenstich ansetzte. Im Ergebnis werde sich auch die Wohn- und Lebensqualität für die Bürger deutlich verbessern. Und nicht zuletzt trage man auch der touristischen Entwicklung Rechnung, welche die Stadt genommen habe. Möglich wird die Sanierung durch das 100-Millionen-Euro-Programm, welches die Landesregierung vor anderthalb Jahren für die Sanierung seiner Landesstraßen aufgelegt hat.

In Heilstätten soll die L88 auf 2,44 Kilometer und damit komplett und bis kurz hinter die Ortsgrenzen ausgebaut werden. Bereits im vergangenen Jahr war die Verbindung zur A9-Auffahrt mit einer neuen Straßenführung und einem großen Verkehrskreisel mit Abzweig zum Baumkronenpfad geschaffen worden, seit September werden innerorts bereits Gasleitungen verlegt. In den kommenden beiden Jahren soll nun die Fahrbahn auf 7,5 Metern Breite ausgebaut und mit Verkehrsinseln an den Ortseingängen sowie zwei Rondellen nach historischem Vorbild vor und hinter dem Bahntunnel versehen werden. Die Stadt übernimmt die Sanierung der Gehwege, auf denen dann auch Rollstuhlfahrer Platz haben werden, sowie die Erneuerung der Bushaltestellen und Zufahrten. Im Haushalt sind dafür rund 600 000 Euro eingeplant.

„Die Sanierung der Ortsdurchfahrt in Heilstätten ist für unsere Stadt enorm wichtig“, sagte Bernhard Knuth, „und wir sind zutiefst dankbar, dass sie nun beginnt. Es ist ein großartiges Zeichen dafür, dass das Land bei der Entwicklung der Heilstätten an unserer Seite steht.“ Diese Entwicklung sei längst noch nicht abgeschlossen: Seit der Eröffnung des Baumkronenpfades im vergangenen Herbst strömen Monat für Monat Tausende Besucher in den Ort, drei historische Klinikbauten werden derzeit zu Künstlerateliers und Wohnungen umgebaut, zudem plant der Landkreis, nicht nur sein Feuerwehrtechnisches Zentrum für die Katastrophenschutzeinheit zu erweitern, sondern nebenan auch einen neuen Verwaltungssitz zu schaffen. „Die Straße selbst ist aber auch für die Beelitzer Bürger und Unternehmen sowie die Bundeswehr eine wichtige Verbindung.“

Die Bauzeit ist auf knapp zwei Jahre angelegt und soll voraussichtlich bis August 2018 dauern. Die Strecke soll bis auf einige Ausnahmen halbseitig befahrbar bleiben, Vollsperrungen soll es nur vorübergehend für die Sanierung des Bahntunnels und dann auch nur während der Ferien geben, kündigte die Staatssekretärin an.

0029_1200-900.jpg

Bilddateien © Thomas Lähns

Herzliche Grüße aus Beelitz,

Thomas Lähns

Pressestelle der Stadt Beelitz

Tel. (033204) 391 38

Fax: (033204) 391 35

Email: laehns

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: